Dommuseum Frankfurt

Veranstaltungen


Programm zum Altstadtfest
28.–30. September 2018

Museumsführungen
Freitag, 19 Uhr und Samstag, 14 Uhr

Treffpunkt: Dommuseum

Ein wenig versteckt liegt der Kreuzgang des Doms mit dem 2017 renovierten Museum. Die kleine Ruheoase im Getriebe der Altstadt beherbergt die Schätze der Frankfurter Stiftskirchen und einen der bedeutendsten archäologischen Funde, der in Frankfurt gemacht wurde: das mit reichen Beigaben ausgestattete Grab zweier Kinder aus der Zeit um 700 n. Chr.

Sonderführung
Die Domfenster von Hans Leistikow:
eine Nachkriegsgeschichte aus der Altstadt

Samstag, 11 Uhr

Treffpunkt: Domvorhalle

Der Frankfurter Dom überstand die Bombardierung 1944, in der die Frankfurter Altstadt unterging, relativ unbeschadet. Die Fenster wurden allerdings zerstört. Nach dem Krieg stifteten zahlreiche Frankfurter Unternehmen neue Fenster. Gestaltet wurden sie von Hans Leistikow, der als Stadtgraphiker schon in den 20er Jahren mit Ernst May zusammengearbeitet hatte. Der Historiker und Stadtführer Bernhard Eddigehausen hat sich auf Spurensuche begeben und erzählt die Geschichte der Fenster und der Stifter, die bei vielen Frankfurtern Erinnerungen wachrufen.

Am Festwochenende kostet der Eintritt ins Museum nur 1 Euro.

Öffnungszeiten:

Freitag, 28. September 2018: 10 bis 20 Uhr
Samstag, 29. September 2018: 11 bis 20 Uhr
Sonntag, 30. September 2018: 11 bis 17 Uhr




Ding und Transzendenz

Dalmatik
13. November 2018

Krippee
18. Dezember 2018

jeweils 19 bis 20 Uhr
Sakristeum im Haus am Dom

In der Reihe Ding und Transzendenz kommen Kunstwissenschaft, Philosophie und Theologie über die Dinge ins Gespräch: über ihre Entstehung und Bedeutung, über ihren materiellen Wert und ihre technische Raffinesse, über ihren Gebrauch. Aber auch über die Frage, wie sie zu Zeichen göttlicher Gegenwart wurden.

Zu jeder Veranstaltung werden einzelne Gegenstände aus der Vitrine genommen und können aus der Nähe betrachtet werden.

Mit: Prof. Dr. Günter Kruck, Dr. Bettina Schmitt, Dr. Stefan Scholz

Eintritt frei!

Eine Reihe des Dommuseums Frankfurt und der Akademie Rabanus Maurus.

  ImpressumIMPRESSUM  |  DatenschutzDATENSCHUTZHINWEIS  |  KontaktKONTAKT © 2015 DOMMUSEUM FRANKFURT